Trommelfellschnitt/Parazentese

Medizinischer Hintergrund

Aufgrund der häufig bei Kindern vorhandenen, vergrößerten Rachenmandeln sowie der, in der Kindheit deutlich kürzeren Tube (Verbindung zwischen Mittelohr und Nasenrachenraum) kommt es zu wiederkehrenden Mittelohrenentzündungen mit Sekretverhalten im Mittelohr und daraus sich ableitender Schwerhörigkeit. Sollte dieses Krankheitsbild medikamentös über einen Zeitraum von 6 Monaten nicht zur Ausheilung gebracht werden, muss dieser operative Schritt durchgeführt werden, der allerdings keine Nebenwirkungen zeigt und bei dem kleinen Patienten, nach Einlage eines Paukenröhrchens, zur Ausheilung des Befundes mit deutlich verbesserter Lebens- und normaler Hörqualität führt.

>Weiter<

Eindrücke von der Operation, Oberärztin Frau Dr. Waldmann, Anästhesie bei der OP

Sorry, I cannot display the flash slideshow for one of the following reasons.
1. Your browser does not support Javascript.
2. If you are using RapidWeaver, please make sure your theme is using the most up-to-date version of the javascript include file.