Tonsillektomie/Mandeloperation

Medizinischer Hintergrund
Bei immer wieder auftretenden Entzündungen der Mandeln sowie bei deutlich vergrößerten Gaumenmandeln - was zu einer Behinderung der Mundatmung führt - sollten die Gaumenmandeln entfernt werden.

Operation
Wegen möglicherweise auftretender Nachblutungen sollte der Patient mindestens für den Zeitraum von 5 Tagen stationär verbleiben. Er hat nach der Operation Halsschmerzen, denen allerdings mit entsprechenden Schmerzmitteln begegnet werden kann. Die Ernährung ist in den ersten Tagen nach der Operation eher auf weiche Kost eingestellt. Es sollte 14 Tage nach der Operation körperliche Anstrengung vermieden werden. Ebenfalls sind heisse Vollbäder sowie Haarewaschen nicht durchzuführen. Aufgrund der gefäßerweiternden Wirkung von Alkohol sollte ebenfalls über diesen Zeitraum nach der Operation von dem Genuss abgesehen werden.